• fr
  • nl
  • en
  • de
   
 

Schnell suchen

Weitere Kriterien


video Valdelesse

Diaporama

Schloss von Lavaux-Sainte-AnneSpielplätze - Provinzdomäne von ChevetogneThe MiHN - Museum for Natural StoriesMalagne,  Archäopark von RochefortEcomuseum - La BesaceSchloss von VêvesLesse Valley roadbook : walks discovering our villages & landscapesWanderungen mit Führung -Compagnie Ardennaise de RandonnéeCelles, eines der schönsten Dörfer der WallonieMountain-bikes und Fahrradvermietung - Cyclesport - RochefortTouristenzug von RochefortProvinzdomäne von Chevetogne




Geschichte & Erbgutes

Celles, eines der schönsten Dörfer der Wallonie 

Celles, eines der schönsten Dörfer der Wallonie

Wissen Sie?

Celles kommt aus dem lateinischen cella, Zelle , und verdankt , der Sage nach, seinen Namen dem Heiligen Hadelin (617 – 690), aus Guyenne gebürtig. Nach langem Herumreisen, bei dem er für eine Zeit vom Heiligen Remacle, Gründer der Abtei von Stavelot, begleitet wurde, zog sich der Heilige Hadelin in eine Höhle inmitten der Wälder zurück. Es gesellten sich mehrere Persönlichkeiten, die von seinem Ruf der Heiligkeit angezogen wurden, zu ihm. Die Zellen, die die Begleiter des Heiligen erbauen liessen, um dort zu leben, gaben dem Dorf seinen Namen.

Die Kirche von Celles, im frühromanischen Stil und vortrefflich erhalten, wäre vor dem 12. Jahrhundert erbaut worden und die Krypta datiere vom 9. Jahrhundert. Sie bildet ein lateinisches Kreuz mit 3 Schiffen und zwei Reihen Pfeiler. Im Glockenturm kann man eine sehr alte, römische Inschrift erkennen, die aus der Zeit von Kaiser Probus (279) stammen würde.

Dieses bemerkenswerte Bauwerk ist ohne Zweifel einen Besuch wert, und wäre es nur zur Bewunderung der Chorstühle, des Taufbeckens und des Weihwasserkessels, die aus dem 12. Jahrhundert sein sollen. Auch befinden sich dort interessante Grabsteine, namentlich der aus schwarzem Marmor, der die Gebeine von Rasse von Celles und seiner Gemahlin enthalten. 

Man kann dort auch die Burg von Vêves besichtigen : Lehngut von Pipin von Herstal seit Ende des VII Jahrhunderts. Im Laufe der Jahrhunderte veränderte sie sich zur Festung, ein wahrer Horst inmitten der Wälder. Von pentogonaler Form und versehen mit 6 spitzen Tümen, ist die Burg von Celles-Vêves ein wirkliches Beispiel militärischer Baukunst des XIV ten Jahrhunderts.


Nicht zu vergessen ist auch der Panzer, vom Typ Panther, sowie die Gedenksäule welche daran erinnert das dort die 2te Deutsche Panzerdivision durch die 2te Amerikanische Panzereinheit und der 3ten Britischen Panzerdivision gestoppt wurde.


Einsiedelei Sankt Hadelin

Seit dem Verlassen der Mönche in 1338, wurde der höher gelegene Hügel der Kirche durch Einsiedler bewohnt, sie sollten dort , wo Sankt Hadelin wohnte, beschützen. Ende des XVIII Jahrhunderts bauten die Grafen von Liedekerke-Beaufort dort ein Nonnenkloster welches 1973 aufgelöst wurde. Die Kapelle sowie die Kellerräume werden jetzt als Touristenzentrum benutzt mit einem kleinen Museum des einheimischen Lebens und einem Cyberzentrum über die schönsten Dörfer de Wallonie.

Einheimische Spezialitäten : Fleischgefüllte Maultaschen von Celles, die Cuvée Saint-Hadelin (Bier), und Käse (fromage de l'Ermite).
 


UNSERE VERANSTALTUNGEN


Tourisme et Culture de Celles

5561 - Celles [Houyet]

 Contact :
- [Houyet]
G. +32(0)497/30 73 34
FORFAIT :
TEXTE_AGENDA :
Ab : 0000-00-00
Bis : 0000-00-00
OUV_DATE :
FERM_DATE :
OUV_DATE2 :
FERM_DATE2 :
OUV_HEURE1 :
FERM_HEURE1 :
OUV_HEURE2 :
FERM_HEURE2 :
ARRIVEE_DEPART :
FERMETURE :
FERMETURE2 :
FERM_JOUR :
FERM_PERIODE :
Kapazität :
Oberflächer :

Zimmer :

Sitzplätze Terrasse :
Fassungsvermögen Saal :
LAT : 50.230381
LANG : 5.005763
TYP :
:
- €

:
- €

:
- €

:
- €

:
- €

:
- €

:
- €

:
- €

:
- €

:
- €

:
:


Parking Hunde erlaubt Restaurant Terrasse Ein der � Sch�nsten D�rfer der Wallonie �


Celles, eines der schönsten Dörfer der Wallonie







Teilen

Mehr unter:


Follow Us






Der Himmel über Val de Lesse

Rochefort [ 22-11-2017 - 02:53 ]